Zuckerfrei backen: Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft (GU Diät&Gesundheit)

By | March 12, 2018
Zuckerfrei backen: Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft (GU Diät&Gesundheit)

Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft
Broschiertes Buch
Zuckerfrei Backen? Und das soll schmecken? Klar! Den Beweis dafür liefert Kochbuchautorin und Food-Bloggerin Hannah Frey. Nach “Zuckerfrei – Die 40 Tage-Challenge” zeigt sie in ihrem neuen Buch, wie einfach und lecker Backen ohne weißen Zucker und künstliche Austauschstoffe sein kann. Stattdessen setzt die Ernährungsexpertin auf reduzierte und gesunde Süße aus Kokosblütenzucker, Reissirup und Früchten. Fruchtige Mango-Kokos-Torte, schokoladige Zupfkuchen-Muffins, saftiger Avocadokuchen mit Pistazien oder salziges Granola und herzhafte Tomaten-Käse-Cookies – hier ist alles frei von raffiniertem Zucker, aber voll mit guten Nährstoffen! Das hat garantiert nichts mit Verzicht zu tun, sondern schmeckt nach einem wunderbar neuen und gesunden Lebensgefühl! Wir helfen dir dabei, deinen Zuckerkonsum in den Griff zu bekommen, ohne auf deine heißgeliebten Sweets & Treats zu verzichten. Da naschen auch gerne deine Freunde mit!

Zuckerfrei backen: Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft (GU Diät&Gesundheit) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 16,99

Angebotspreis: EUR 16,99

3 thoughts on “Zuckerfrei backen: Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft (GU Diät&Gesundheit)

  1. totally fit
    56 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Wow-Rezepte!, 3. März 2018
    Rezension bezieht sich auf: Zuckerfrei backen: Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft (GU Diät&Gesundheit) (Taschenbuch)

    Mit „Zuckerfrei backen“ ist Hannah Frey ein tolles und nützliches Buch zum Thema gelungen!

    Süß-Liebhaber, die neue Wege & Rezepte suchen, dürfen sich hiervon inspiriert fühlen:

    * Vorwort der Autorin
    * Zuckerfrei backen: Hannah Frey erklärt wie dies funktioniert und weshalb Zuckeralternativen wie Agavendicksaft, Stevia, Zuckeralkohole und künstliche Süßstoffe für sie nicht in Frage kommen
    * Zuckeralternativen: Die gesünderen Zuckeralternativen -Obst, Trockenfrüchte, Kokosblütenzucker und-sirup sowie Reissirup- der Rezepte werden vorgestellt
    * #backhacks: Tipps wie der Teig gelingt
    * Getreide & -mehle: Die vollwertigen Getreidemehle -Dinkel, Kamut, Hafer, Reis und Teff- der Rezepte werden vorgestellt
    * #tauschtipps: Wie herkömmliche Backrezepte mit einfachen Tricks abgewandelt werden können (z.B. erhält man aus dem Einweichwasser von Kichererbsen veganen Eischnee!!)
    * Glutenfreie Mehle & Co: Die glutenfreie Mehle -Nussmehl, Mandelmehl, Kokosmehl, gemahlenen Erdmandeln und Buchweizenmehl- werden vorgestellt
    * #aromakicks: Gewürze & Co, die dem Gebäck Geschmack verleihen und das Verlangen nach Süßem mindern
    * Gesunde Fette: Als Alternative zu raffiniertem Öl und industr. gehärteten Fette werden vorgestellt: Nussmus, Avocado, Kokosöl, Kakaobutter

    DIE REZEPTE (bereits ab Seite 26)
    → es sind 70 + Variationen und Toppings
    * Basics: Dattelpaste, Apfelmark, Chia-Himbeer-Konfitüre, Karamell mit fleur de sel, Marzipan, Mandelmus, Mandeldrink, Kokosmus
    * Frühstück: Schoko-Pancakes, Baked Oatmeal, Schoko-Kokos-Granola, Granola-Cups mit Beeren, Frühstücks-Pizza, Früchtebrot, Frühstücks-Muffins
    * Klein & fein: Muffins mit Smoothie-Kern, Green Muffins, Schokomuffins, Zupfkuchen-Muffins, Vanille-Kirsch-Muffins, Kaffeetörtchen, Eisige Erdbeer-Törtchen, Reistörtchen. Apfelwaffeln mit Himbeercreme, Zitronen-Mohn-Scones, Rosinen-Schnecken, Müsliriegel, Chili-Brownies, Erdnuss-Schoko-Pralinen, Schoko-Donots mit Krokant, Banana Brad Cake Pops, Nicecream Sandwiches, Zimt-Zupfbrot,
    * Kuchen & Torten: Avocadokuchen mit Pistazien,Zucchini-Schoko-Kuchen, Zwetschgen-Kuchen, Stachelbeer-Streuselkuchen, Kirsch-Quark-Kuchen, Apple Crumble mit Nicecream, Apfelkuchen mit Marzipan, Apfel-Galette mit Karamell, Mandelkuchen mit Aprikosen, Quinoakuchen, Erdbeer-Käsekuchen (Käse-Sahne;), Mango-Kokos-Torte, Crepes-Torte mit Himbeeren, Schwarzwälder Kirschtorte, Sacher-Torte
    * Herzhaft & pikant: Tomaten-Käse-Cookies, Salziges Granola mit Kräutern, Dinkel-Laugen-Donuts, Walnuss-Brötchen-Muffins, Buchweizenbrot, Zwiebelkuchen-Muffins, Falafel-Waffeln mit Minze-Creme, Gemüsetarte
    * Motto-Baking: Vanillekipferl, Ausstechkekse, Zimtsterne mit Kokosglasur, Spitzbuben, Magenbrot, Gewürzkuchen, Osterzopf, Quarkhasen, Spiegelei-Muffins, Apfelrosen-Kuchen, Backmischung aus dem Glas, Red Velvet Cupcakes, Himbeer-Gugelhupf

    * Rezeptregister: Die Rezepte auch dem jeweils verwendetem Süßungsmittel und Mehl zugeordnet, vegan oder glutenfrei erkennt man hier nicht
    * Backen FAQ: Es werden noch einige Fragen beantwortet

    Nicht zu vergessen die Klappseiten mit:
    * Einfach ausgetauscht: Wie man die Menge von 100 g/ml Zucker, Weizenmehl, Butter, Sahne usw. austauscht, 1 Ei, Backpulver etc. ersetzt
    * Backvorrat: Mit was Vorratsschrank, Kühlschrank, Gefrierschrank gefüllt sein sollten und was man frisch ergänzt
    * Dress to impress: Toppings

    Was mir an den Rezepten, die ohne raffinierten Zucker und Weißmehl auskommen, gefällt:
    Sie sind
    + alle mit anprechendem Foto ergänzt
    + alle mit Nährwertangaben und Zeitangaben versehen
    + mit entsprechenden Vermerk: vegan, glutenfrei, raw, fruchtig, raffiniert, quick & easy (“nur mit natürlichen Zucker” hätte ich noch ergänzt!)
    + sehr abwechslungsreich: für unterschiedliche Geschmäcker und Ernährungsformen (19 vegane Rezepte gesamt / bei den Backrezepten sind 7 mit glutenfrei gekennzeichnet) Backanfänger wie erfahrene Kuchenbäckerinnen und für jedes Zeit-Budget
    (es gibt Rezepte mit 15 Min. reiner Zubereitungszeit)
    + für diverse Anläße
    + unter diesen sind wirklich außergewöhnliche Rezepte (meine Favoriten, die ich bald nachbacken möchte, der so schön anzusehende Apfelrosenkuchen und der Avocadokuchen mit Pistazien) mit welchen man auch andere beeindrucken und begeistern kann 😉
    ++ es gibt alternativ auch einige herzhafte Rezepte
    + Die Zutaten sind übersichtlich aufgelistet, die Zubereitung gut beschrieben

    Weitere Pluspunkte:
    ++ Das Buch ist optisch modern und…

    Weitere Informationen

  2. Tanja H
    5.0 von 5 Sternen
    Alltagstauglich!, 10. März 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Zuckerfrei backen: Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft (GU Diät&Gesundheit) (Taschenbuch)
    Im vergleich zu “Less Sugar – Natürlich süßer Genuss (GU Diät&Gesundheit)” wesentlich alltagstauglicher und gesünder. Schöne Rezepte die man tatsächlich ohne viel schnickschnack nachbacken kann. Die zutaten lassen sich ohne probleme einkaufen, schön sind die erklärungen und “austauschtipps” zu beginn. Für leute die auf gesunde und bewusste ernährung achten sehr zu empfehlen.
  3. Anonymous
    3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Empfehlenswert! Mit vielen tollen Rezepten, 2. März 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Zuckerfrei backen: Gesunde Leckereien von süß bis herzhaft (GU Diät&Gesundheit) (Taschenbuch)
    Tolles und empfehlenswertes Buch. Am Anfang Informationen zu den verschiedenen Zuckeralternativen. Dann einige Basicrezepte. Insgesamt sind viele Rezepte, die einfach und mit einer normallangen Zutatenliste, im Buch enthalten. Außerdem finde ich toll, dass man die meisten Zutaten zu Hause hat und kaum etwas “Besonderes” braucht.
    Sehr zu empfehlen.

Comments are closed.