Weißwurstconnection: Der achte Fall für den Eberhofer Ein Provinzkrimi (Franz Eberhofer 8)

By | June 17, 2019
Weißwurstconnection: Der achte Fall für den Eberhofer Ein Provinzkrimi (Franz Eberhofer 8)

Der achte Fall der Kultserie

Zefix, grad will der Eberhofer den häuslichen Frieden genießen, da steckt er schon mittendrin in seinem achten Fall: Ein umstrittenes Luxus-Spa-Hotel öffnet in Niederkaltenkirchen seine Pforten. Und die Hälfte der Dorfbevölkerung tobt. Als dort kurz darauf auch noch eine Leiche in einer Marmorbadewanne liegt, muss der Eberhofer freilich wieder ran. Ganz egal, wie geschmeidig es mit der Susi läuft.

Weißwurstconnection: Der achte Fall für den Eberhofer Ein Provinzkrimi (Franz Eberhofer 8) mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

3 thoughts on “Weißwurstconnection: Der achte Fall für den Eberhofer Ein Provinzkrimi (Franz Eberhofer 8)

  1. Anonymous
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Die Weisswurstconnection schwächelt, 23. Mai 2018
    Von 
    Andrea Hübner (Fahrenzhausen, Bayern)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Provinzkrimi

    Im Heimatwinkel, dem neu gebauten Luxus-Spa-Hotel in Niederkaltenkirchen wird eine Leiche gefunden. Der Tote ist in der Badewanne ertrunken und nun bricht wieder Stress für Kommissar Eberhofer aus. Zumal seine Freunde schnell unter Verdacht stehen, etwas mit dem Mord zu tun zu haben.
    Ein Ermittlungsfehler jagt den anderen, sodass die Aufklärung immer wieder auf der Kippe steht. Aber Eberhofer wäre nicht Eberhofer, wenn er diese harte Nuss nicht knacken könnte. Besonders in die Ermittlungen bezieht er seinen Freund, den Birkenberger Rudi in seine Ermittlungen ein, was diesen am Ende fast noch das Leben kostet…

    Dieser nunmehr achte Fall um Kommissar Eberhofer und seine Freunde im niederbayrischen Niederkaltenkirchen fängt ebenso vielversprechend wie seine sieben Vorgänger an. Allerdings verliert sich Rita Falk hier immer mehr in Nebensächlichkeiten, die einiges an Spannung nimmt. In der Hoffnung, dass sich das Blatt wendet, bleibt man als echter Eberhoferfan natürlich am Ball. Immer wieder ist ein Punkt erreicht, zu dem man annimmt, dass die Autorin die Kurve bekommt, aber leider verliert sie sich immer wieder in maues Geplänkel über die Einwohner Niederkaltenkirchens. Dabei hätte es so spannend sein können, weil hier der Täter mal nicht schon am Anfang zu erahnen ist.
    Trotz alledem bin ich gespannt auf den neunten Fall, der zumindest im Fall von Kommissar Eberhofer und seinem Kumpel dem Birkenberger Rudi eine Fortsetzung bringen soll.

    Leider ist dies der erste für mich enttäuschende Fall für Eberhofer und die Niederkaltenkirchener. Vielleicht überzeugt mich Rita Falk ja wieder mit dem neunten Fall dieser Reihe in gewohnter Manier. Somit kann ich sagen, dass der Fall acht gut in den Regalen stehen bleiben kann.

  2. Anonymous
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Der Eberhofer amüsiert und macht gute Laune – ein Stück Bayern für zu Hause, 9. Juli 2018
    Von 
    Marie

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich habe bisher alle Eberfhofer-Krimis von Rita Falk gelesen und musste mir diesen natürlich auch gönnen. Das Buch kam am Donnerstag an und ich habe es am Sonntag Abend fertig gelesen – sozusagen in einem Rutsch. Die amüsante Geschichte um Eberhofer und seine lustige Familie machte wieder Spaß. Man kann regelrecht eintauchen in seine Welt, mitten in Bayern. Immer wieder zauberte mir die Autorin ein Lächeln ins Gesicht und ich freue mich bereits jetzt schon auf das nächhste Abenteuer. Wer Bayer liebt, Krimis mag, gut unterhalten werden will, kurzweilige Bücher lesen möchte, der muss und wird die Weißwurstconnection einfach nur lieben.
  3. Anonymous
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Erzwungene nicht lesenswerte Fortsetzung, 17. Juli 2018
    Von 
    Ferdinand Flierl

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Weißwurstconnection: Der achte Fall für den Eberhofer Ein Provinzkrimi (Franz Eberhofer 8) (Kindle Ausgabe)
    Ich muss leider sagen, dass dieses Buch das schlechteste aus der Reihe war. Der Fall löst sich mehr oder weniger von selbst und vollkommen unspektakulär. Das Familienleben wird als Hintergrundrauschen missbraucht um wenigstens ein paar Pointen zu erzeugen.

    Insgesamt wirkt das alles erzwungen und gipfelt dann im Ende, dass wirklich nur ein Ziel hat: den Leser möglichst schnell zum Kauf des nächsten Buches zu verleiten. Zum Zeitvertreib ok aber es gibt wirklich spannendere und unterhaltsamere Bücher.

Comments are closed.