Unkompliziert!: Das Arbeitsbuch für komplexes Denken und Handeln in agilen Unternehmen (Dein Business)

By | May 4, 2018
Unkompliziert!: Das Arbeitsbuch für komplexes Denken und Handeln in agilen Unternehmen (Dein Business)

Das Arbeitsbuch für komplexes Denken und Handeln in agilen Unternehmen
Broschiertes Buch
“Und was genau sollen wir jetzt tun?” ist eine der am häufigsten gestellten Fragen, wenn in Organisationen ein Problem auftaucht. Immer noch managen und führen wir meist reaktiv und ereignisgesteuert. Wir suchen nach dem passenden Rezept für unser Problem, das wir dann nur noch anwenden müssen, und schon ist alles im Lot. Klingt gut, ist aber leider völlig falsch. Denn angesichts der Komplexität unserer vernetzten Arbeitswelt haben einfache Lösungen ausgedient. In Zeiten der Digitalisierung und disruptiver Transformationen haben wir akzeptiert, dass unsere Welt “VUCA” ist. Mit linearem Denken und vorgefertigten Methoden kommen wir hier keinen Schritt mehr weiter. Komplexes, das heißt systemisches Denken und Handeln sind stattdessen gefragt: Konzepte wie Agilität und New Work sind daraus entstanden und hoch aktuell.

Dieses Arbeitsbuch für Praktiker bildet die Basis für die grundlegende Beschäftigung mit systemischem Denken und Handeln. Es klärt Begriffe und zeigt Ihnen anhand zahlreicher Praxisbeispiele, wie Sie Perspektiven wechseln und so Ihre Sichtweisen und Lösungsräume erweitern. Die zahlreichen Übungen laden Sie dazu ein, aktiv über eigene Themen nachzudenken. Das Workbook liefert Ihnen keine fertigen Rezepte, sondern ein neues Mindset für komplexes Denken sowie praktische Werkzeuge und Ideen, wie Sie sich den täglichen Herausforderungen in Ihrer Organisation stellen. Damit werden Sie in jeder Situation passende und nachhaltige Lösungen finden.

Unkompliziert!: Das Arbeitsbuch für komplexes Denken und Handeln in agilen Unternehmen (Dein Business) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 24,90

Angebotspreis: EUR 24,90

2 thoughts on “Unkompliziert!: Das Arbeitsbuch für komplexes Denken und Handeln in agilen Unternehmen (Dein Business)

  1. Ute Flockenhaus
    5.0 von 5 Sternen
    Systemtheorie charmant verpackt, 28. April 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Unkompliziert!: Das Arbeitsbuch für komplexes Denken und Handeln in agilen Unternehmen (Dein Business) (Taschenbuch)

    Kundenvideo-Rezension Länge:: 2:51 Minuten

    Diese Buch sollte Teil jedes BWL/VWL-Curriculums sein, da es so viele Aspekte der Führung oder Organisation auf eingängige Art und Weise herleitet und praktische Denk-Werkzeuge anbietet. Da es als Arbeitsbuch konzipiert ist, sollte man sich die entsprechende Zeit nehmen, um die mentalen Akrobatik-Übungen mitzugehen. Manche Aufgaben sind relativ knackig, aber wer hat behauptet, dass es immer super einfach sein muss. So gelingt es diesem Buch immer wieder neue Impulse zu geben und die verschiedenen Aspekte des Umgangs mit Komplexität zu erlernen. Ich wünschte dieses Buch hätte es bereits vor 20 Jahren gegeben.

  2. Anonymous
    12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Manchmal sind die Fragen die Antworten, die man braucht, 28. Februar 2018
    Von 
    Ute Flockenhaus (Fischerhude bei Bremen) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Unkompliziert!: Das Arbeitsbuch für komplexes Denken und Handeln in agilen Unternehmen (Dein Business) (Taschenbuch)
    „Houston, wir haben ein Problem!“ Wenn wir diesen Satz – ob als Teammitglied, Führungskraft, Projektleiter oder privat als Eltern oder Partner – hören, woran denken wir sofort? Richtig, an „Lösung“. Wenn wir ein Problem haben, brauchen wir eine Lösung. Wenn der Umsatz stagniert, muss der Vertrieb in die Puschen kommen; wenn die Mitarbeitermotivation im Keller ist, braucht es frische Anreize etc. Die Kausalitäten zwischen Problem und Lösung sind schnell hergestellt. Jedenfalls dann, wenn wir unterkomplex und in herkömmlichen Mustern denken und handeln. In komplexen und dynamischen Strukturen jedoch stoßen wir damit an Grenzen. Oder, um es klarer zu formulieren, wir scheitern.

    Aber wie sehen neue Denk- und Handlungsmuster aus? Wie können wir es besser machen in dieser hochagilen und durchdigitalisierten VUCA-Welt, in der kein Stein auf dem anderen zu bleiben scheint?

    Darum geht’s in „Unkompliziert!“ von Stephanie Borgert. Die Autorin gibt uns Ideen und Werkzeuge, die uns dabei helfen, unser Denken (Teil 1 des Buches) und Handeln (Teil 2 des Buches) umzupolen: von statisch auf dynamisch, von hierarchisch auf demokratisch, von analytisch auf synthetisch, von Monokausalität auf Kontext, von Linearität auf Vernetzung.

    Das ist nicht unanstrengend. Und daher helfen drei Dinge, die das Buch ungemein sympathisch machen: die erfrischend klare Sprache der Autorin, die schöne visuelle Gestaltung des Buches und die abwechslungsreichen Textelemente (Reflexionsaufgaben, Fragen, Beispiele, Denkwerkzeuge).

    All dies lockt einen, das Buch immer wieder in die Hand zu nehmen und damit zu arbeiten. Und dabei lernt man zum Beispiel ziemlich rasch, bei „Houston“ nicht vorschnell an „Lösung“ zu denken, sondern an „Warum?“ und „Was genau?“.

    Ein paar meiner Lieblingssätze aus dem Buch:

    „Komplex zu denken bedeutet auch, dass wir darum wissen, ein Teil des Systems und damit ein Teil des Problems zu sein.“
    „The purpose of a system is what it does.“ Stafford Beer
    „Verstehen kommt vor verändern.“
    „Für Probleme und Aufgaben, die einen strukturellen Wandel brauchen, ist Optimierung der falsche Ansatz und verstärkt im schlimmsten Fall die Symptome.“
    „Sie betrachten jetzt das Spiel und seine Regeln, nicht mehr die einzelnen Spieler.“
    „Vertrauen zum Prinzip erklären zu wollen, ist allerdings unsinnig, denn es ist ein Muss und zudem immer Bestandteil jeder sozialen Beziehung, mal mehr und mal weniger.“

Comments are closed.