The Dark Invasion: Phase 3

By | March 15, 2019
The Dark Invasion: Phase 3

Wir kamen aus der Dunkelheit, um sie alle zu vernichten …

Carfex wird von seinem Schwarm ins Exil geschickt, um zusammen mit seinen Kriegern einen langsamen Tod im All zu sterben. Aber bevor sie sich vor Hunger gegenseitig zerfleischen, finden sie während eines Überfalls Kommunikationsprotokolle der Xar, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Protokolle über ein Geheimnis, das die Macht der Carnaex für immer festigen und die Andromeda-Galaxie ins Chaos stürzen könnte.
Mit der Aussicht, wieder in den Schwarm aufgenommen zu werden, folgen Carfex und seine Krieger der Spur bis nach Brutak, wo sie sich schon bald in einem Kampf auf Leben und Tod wiederfinden, der nicht nur über ihr eigenes Schicksal, sondern über das der gesamten Galaxie entscheiden könnte.

The Dark Invasion: Phase 3 mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

3 thoughts on “The Dark Invasion: Phase 3

  1. Anonymous
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Das war enttäuschend, 6. Januar 2019
    Von 
    Moonlights

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: The Dark Invasion: Phase 3 (Kindle Edition)
    Irgendwie hatte ich mir mehr erwartet. Ich bin ein intensiver Leser und finde in der Regel bei Nachfolgebänden gut in die Story zurück. Das war hier nicht so. Nach den ersten Seiten hatte ich keinen blassen Schimmer um was es denn hier überhaupt geht bzw. was diese Geschichte mit den Vorgängern zu tun haben könnte.
    Nach und nach konnte man sich das ein oder andere dann zusammenreimen, so dass es dann insgesamt ein Bild abgab.

    Auf der einen Seite die bösen Carnaex, auf der anderen Seite die (guten oder bösen?) Xar deren Planet mit einem Energieschild umschlossen wurde. Um hier den “Helden” Carfex gut auf seiner Heimatwelt dastehen zu lassen, muss er, da er im Exil lebt, die Pläne für die Wurmlochtechnologie von den Xar stehlen. Wenn er es schaffen sollte wird er wieder in seinen Schwarm aufgenommen und die Metzelei durch die Galaxis kann dann richtig losgehen.

    Ohne hier zuviel zu erzählen, aber das ist mir alles viel zu durchsichtig. Es gibt so viele Logikfehler und einfach “ach komm schon” -Sachen… das macht keinen Spaß und irgendwann bekommt man das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Nicht weil die Story so lustig ist sondern eher weil man es kaum glauben kann was man alles so zusammenkonstruieren kann.

    Achtung… evtl. Spoiler:

    Ein paar Beispiele von vielen:

    Die stürzen mit Atmosphärenanzügen Richtung Planeten, dann durch ein Loch im Energieschild wodurch viele sterben ( Schild geht zu früh zu). Dann noch durch einen Sandsturm der einem die Haut von den Knochen schmirgelt, dann verliert man sich, dann die starke Sonne die man kaum aushält usw. usf. und am Ende sind immer noch drei Dutzend (also 36) Carnaex übrig.

    Splittergranate. Es heisst… wenn die jetzt in unserem Flieger gezündet wird ist alles aus. Das überlebt keiner. Die Granate zündet (verheddert sich aber irgendwo)… und im weiteren Verlauf sind dann immer noch 30 Mann übrig.

    Nach dem Absturz spürt der Held seine Beine nicht, die Lähmung schreitet voran. Ach.. dann finden Ihn seine Kameraden wieder und es wird festgestellt dass nur was auf Ihm draufliegt. Das beiseite geräumt, die Lähmung verschwindet als ob es sie nie gegeben hätte.

    Dann gibt es viele Kämpfe mit den Xar in denen nur gefressen, abgetrennt, geköpft, gelasert usw. wird in denen i.d.R. in ein paar Sekunden gefühlt nur Xar sterben ( trotz Spezialeinheit ).

    Nicht zu vergessen dass die Wurmlochtechnologie offensichtlich nicht bewacht wird (obwohl mehrfach beschrieben) , Schnittstellen einwandfrei zusammenpassen um Daten auszulesen ( haben wohl alle LAN oder WLAN ), der Xar-Arzt problemlos die Anatomie der Carnaex kennt und diese behandeln kann……

    Es wurde versucht immer wieder Action einzubauen und irgendwie die Truppe überleben zu lassen. Aber irgendwie passt das nicht zusammen. Entweder hab ich eine kleine, 5 Personen fassende Elitetruppe, oder eine Armee.
    Hier ist es war zwischendrin, nichts halbes und nichts ganzes. Aber es war so aufgebaut dass, egal was passiert die Anzahl der Carnaex nicht wirklich weniger wird.

    Insgesamt gesehen gibt es in der Story viel zu viel was logisch nicht zusammenpasst und für mich nicht nachvollziehbar ist. Im Vergleich zu Band 1 und 2 ein massiver Abfall der Geschichte.

    Als Storystarter – also Band 1 – hätte das Buch besser gepasst. Aber wer weiß ob ich dann Band 1 und 2 noch gelesen hätte.

  2. Anonymous
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Noch mehr Aliens, 30. November 2018
    Von 
    Bob Shaw

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: The Dark Invasion: Phase 3 (Kindle Edition)
    Nun habe ich den dritten Teil der Serie durch und bin überrascht. Der erste Teil war spannend und spielte auf der Erde. Standen dort noch eine Handvoll Soldaten im Mittelpunkt, die bei einer Alien-Invasion einen Auftrag ausführen mussten, erklärte der zweite Teil, warum die Aliens die Erde überfallen haben.
    Der dritte Teil überraschte mich mit einer dritten Alienrasse. Das erklärt, warum in Teil 2 die Aliens gezwungen waren, die Erde zu überfallen. Das hört sich verwirrender an, als es in Wirklichkeit ist.
    Das Cover passt sehr schön in die Reihe und die Bücher machen einen tollen Eindruck im Regal.
    Mir hat Phase drei sehr gut gefallen. Wie im ersten Teil geht es im Grunde um eine kleine Gruppe Soldaten, die versuchen auf dem Heimatplaneten der Xar an die Technologie der Wurmlöcher, mit denen die Xar auf der Erde einfallen, zu kommen. Besonders gefällt mir der flüssige Schreibstil und die toll und glaubhaft geschilderten Actionszenen. Und davon gibt es wahrlich genug in Phase drei.
    Bin sehr gespannt auf den vierten Teil, der wieder von Joshua Tree geschrieben werden soll.
    Diese Art Konzept der Geschichtenerzählung, von drei Seiten, ist für mich neu und das ist gut so. Endlich einmal eine Abwechslung am SF-Himmel, so wie man sie nicht alle Tage lesen darf. Danke an die Autoren und weiter so. Tolles Projekt.
    Von mir eine klare Kaufempfehlung für alle drei Bände.
  3. Anonymous
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    WTF ?! Der 3 Teil geht ab 🙂, 16. November 2018
    Von 
    Schischkoo (Hamburg)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: The Dark Invasion: Phase 3 (Kindle Edition)
    Wie auch die ersten beiden Bücher hat mir der 3 Teil vom 3 Autor sehr gut gefallen.

    Hier handelt es sich diesmal eher um eine kleine “Spezialeinheit” die im Einsatz ist.
    In diesem Teil geht es heftig zur Sache. (sämtliche Gegner werden quasi aufgefressen….)

    Ich bin richtig gespannt auf die Fortsetzung und ob die Menschheit sich aus dieser aussichtslosen Lage befteien kann.

Comments are closed.