Sprint: Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst

By | July 13, 2018
Sprint: Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst

Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst
Broschiertes Buch
Unternehmer, Gründer und Teams stehen täglich vor der Herausforderung: Womit soll man zuerst anfangen, worauf sich am meisten fokussieren? Und wie viele Diskussionen und Meetings sind nötig, bevor man ganz sicher die garantiert richtige Lösung hat? Die Folge ist, dass allzu oft das Projekt auf der Stelle tritt und man überhaupt nicht vorwärtskommt.

Dafür gibt es eine geniale Lösung: Sprint. Die ist ein einzigartiger, innovativer und narrensicherer Prozess, mit dem sich die härtesten Probleme in nur fünf Tagen lösen lassen – von Montag bis Freitag. Der Entwickler Jake Knapp entwarf diesen Prozess bei und für Google, wo er seither in allen Bereichen genutzt wird. Zusammen mit John Zeratsky und Braden Kowitz hat er darüber hinaus bereits mehr als 100 Sprints in Firmen aus unterschiedlichen Bereichen durchgeführt.

Der Sprint-Prozess bietet praktische Hilfe für Unternehmen aller Größen, vom kleinen Start-up bis hin zum Fortune-100-Unternehmen. Die Methode ist auch für alle anderen bewährt, die vor einem großen Problem stehen, schnell eine Idee testen oder einfach eine Möglichkeit schnell ergreifen wollen.

Sprint: Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 19,99

Angebotspreis: EUR 19,99

2 thoughts on “Sprint: Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst

  1. Anonymous
    4.0 von 5 Sternen
    Knapp und gut, 18. Juni 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Gut strukturiertes Buch zum Thema, das leicht anzuwendende Schritte enthält. Die Autoren beschreiben gen Ende die Übertragbarkeit der Sprintidee auf so gut wie jeden Bereich, allerdings sind die praktischen Beispiele klugerweise in Bereichen gewählt, in denen bestimmte Vorraussetzungen bereits gegeben sind. Es bleiben einige Fragen zur Umsetzung offen, vielleicht muss die aber auch jeder beim selbstsprinten beantworten. Einen Punkt Abzug gibt es für die hyperlegere Sprache, die den Inhalt mitunter lächerlich salesmäßig anmuten läßt
  2. Anonymous
    5.0 von 5 Sternen
    Gutes Buch, leider sehr schlecht geschrieben… 🙁, 6. Juli 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Sprint: Wie man in nur fünf Tagen neue Ideen testet und Probleme löst (Taschenbuch)
    Habe mir das Buch aufgrund einiger Empfehlungen gekauft. Im nachhinein hätte ich doch die englische Version kaufen sollen, da die deutsche Übersetzung leider richtig schlecht ist! Ich habe noch nie ein Buch mit so vielen Rechtschreib-, Grammatikfehlern und total komisch zusammengebauten Sätzen gesehen. Leider ist es dadurch unmöglich in einen Lesefluss zu kommen oder gar SpeedReading Techniken anzuwenden.

    Vom Inhalt ist das Buch genial und jedem Projektmanager oder Unternehmer zu empfehlen! 5 Sterne trotz schlechtem deutsch. Der Inhalt ist ja das Entscheidende.

Comments are closed.