3 thoughts on “Schlaflos in Manhattan (From Manhattan with Love, Band 1)

  1. Strandläufer
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schöner Auftakt zu einer neuen Reihe von Sarah Morgan, 11. Februar 2017
    Von 

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Paige hat ihr Leben durchgeplant und hakt jeden Punkt auf ihrer Liste ab.
    Doch dann verliert sie von jetzt auf gleich ihren Job und alles ist anders.
    Zusammen mit ihren Freundinnen, ihrem Bruder und dessen besten Freund überlegt sie wie es weitergehen soll und ja Jake gibt ihr den Schubs in die richtige Richtung.
    Es gibt da nur ein Problem, denn Paige ist schon seit Jahren in Jake verliebt und ausgerechnet ihn muss sie nun auch noch um Hilfe bitten.

    Mit diesem Roman startet die neue Trilogie von Sarah Morgan.
    Da ich die beiden Trilogien die im Mira Verlag erschienen sind sehr gerne gelesen habe, war ich nun auf diese hier sehr gespannt und ja auch diese hat mir sehr gut gefallen.
    Es muss einem natürlich schon von Anfang an klar sein, dass dies ein Liebesroman ist und das Happy End von Anfang an klar ist und die Handlung auch so aufgebaut ist.
    Für mich war es nun das erste Mal, dass ich ein Buch der Autorin als Ebook gelesen habe, doch aus Platzmangel bin ich eben umgestiegen.
    Der Einstieg ins Buch ist mir recht leicht gefallen und ich bin auch recht zügig vorangekommen und hatte das Buch so innerhalb von zwei Tagen gelesen gehabt.
    Die Geschichte ist auf zwei Erzählstränge aufgebaut, sprich einmal der von Paige und dann noch der von Jake. So bekommt man als Leser einen guten Einblick in die Gefühlswelt der Beiden, wobei aber auch all die anderen Figuren zu Wort kamen uns so konnte man diese auch kennenlernen und alles zusammen ergab ein völlig rundes Bild für den Leser.
    Was ich aber schön fand, ist dass Paige, ihr Bruder Matt sowie Eva und Frankie von Puffin Island stammen und es so eine Verbindung zur vorherigen Reihe gibt.
    Der Handlung konnte man sehr gut folgen und ich persönlich kann nicht sagen, dass die Geschichte jetzt irgendwann langweilig geworden wäre.
    Die Handlungsorte fand ich auch alle mit viel Liebe beschrieben und so konnte man sich die Orte während des Lesens sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen auch wenn man noch nie in New York war, was wohl bei der Mehrzahl der Leser zutrifft.
    Ich persönlich fand aber auch die Figuren des Romans sehr detailliert beschrieben und ich kann wirklich nicht sagen, dass ich eine Lieblingsfigur hatte mir waren alle sehr sympathisch.
    Alles in allem hat mir der Roman wirklich sehr gut gefallen und ich habe die anderen beiden Bände schon vorbestellt damit ich dann weiterlesen kann.
    Sehr gerne vergebe ich für das Buch fünf von fünf Sternen.

  2. Kati H.
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Wunderschöne herzliche Geschichte zum genießen, 11. November 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Schlaflos in Manhattan (From Manhattan with Love, Band 1) (Taschenbuch)
    Da ich die Bücher von Sarah Morgan bisher sehr mochte, musste ich auch dieses Buch lesen und es hat mich absolut begeistert. Mir gefällt der gefühlvolle Schreibstil der Autorin immer wieder gut, er vermittelte mir ein Gefühl von wärme.

    Es ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte mit etwas Erotik, sondern sie beinhaltet auch etwas Drama und zeigt deutlich, dass man seine Träume leben sollte. Geschichten dieser Art mag ich wirklich sehr gerne, da sie auch ein wenig tiefe besitzen. Nach kurzer zeit war ich in die Geschichte abgetaucht und konnte die Story nur noch genießen . Es war für mich einfach schön mitzuerleben, wie die Protagonisten ihren inneren Kampf ausfechten und doch versuchen ihre Träume und Ziele zu erreichen. Denn es ist nicht nur eine Geschichte voller Gefühle, sondern sie bot auch einen schönen Einblick ins Berufsleben der Protagonisten, ohne langweilig zu werden.

    Ich bekam durch den Perspektivenwechsel sehr guten Einblick in die Gefühle und Gedanken beider Protagonisten und konnte somit sehr gut mitverfolgen, wie beide auf ihre Art, versuchten mit ihren Gefühlen, Ängsten und Träumen umzugehen. Auch die Freundinnen und Pages Bruder lernt man hier durch einige geführte Gespräche recht gut kennen, dies gab der Geschichte etwas Abwechslung und teils Momente zum schmunzeln.

    Beide Protagonisten waren mir sofort sehr sympathisch, denn keiner von beiden wurde hier als naiv dargestellt, sondern als starken Charakter, da beide auf ihre Art einiges in der Vergangenheit erlebt haben. Trotzdem haben Jake und Page auch ihre schwächen, was sie für mich nur noch menschlicher machte. Es machte mir wirklich spaß ihre Geschichte mitzuverfolgen.

    Es war eine sehr gefühlvolle und emotionale Geschichte, die mich nicht nur ,durch die Story selbst, sondern auch durch den bildlichen und herzlichen Schreibstil absolut fesseln konnte. So konnte ich alles sehr schön vor mir sehen und miterleben. Alles baute sich langsam, aber nicht langatmig auf und man lernt alle Protagonisten Stück für Stück kennen. Es ist zwar der erste Band einer Reihe, trotzdem können alle Bücher einzeln gelesen werden, da jeder Band in sich abgeschlossen ist.

    Fazit

    Es war eine wunderschöne gefühlvolle Liebesgeschichte, mit sympathischen Protagonisten, inneren Kämpfen und privaten sowie Beruflichen Veränderungen und Träumen. Sie bot einiges an Emotionen und ich war in der Lage, Orte, Protagonisten sowie Geschehnisse bildlich vor mir zu sehen und mitzuerleben.

    Ich kann diese Geschichte absolut empfehlen.

  3. Anonymous
    3.0 von 5 Sternen
    Sehr sehr langatmig, 15. Juli 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Schlaflos in Manhattan (From Manhattan with Love, Band 1) (Taschenbuch)
    Dies war mein erstes Buch von Sarah Morgan. Gleich zu Beginn ist mir der Schreibstil aufgefallen, der auf jeden Fall anders war. Und der war so gar nicht meins. Weitergelesen habe ich trotzdem. Die Geschichte ist ganz süß aber es zieht sich wie Kaugummi. Das ganze Buch über wiederholt die Autorin Dinge sodass es irgendwann langweilig wird weil man es schon gefühlt hundertmal gelesen hat. Ja ich weiß jetzt das Paige nicht beschützt werden will, Jake Angst vor der Liebe hat und keine Risiken eingehen will! Zur Mitte hin wird es etwas besser, kurz vor dem Schluss musste ich mich durchringen zu Ende zu lesen. Die Autorin kommt einfach nicht zum Punkt und es zieht sich ohne Ende und ohne jegliche Spannung. Sätze wie „Sie nahm sich ein Stück Brot, biss hinein und schluckte“ finde ich zu viel, ja man schluckt wenn man etwas isst. Ich hatte das Gefühl das die Story zu sehr in die Länge gezogen war. Schade, ich habe mich eigentlich auf die weiteren Bände gefreut aber ich habe keine Lust nochmal etwas Ähnliches in dem Stil zu lesen. Vielleicht bin ich als Kinsella Fan zu anspruchsvoll 😉
    Vor Rechtschreibfehlern, falschen und doppelten Wörtern in Sätzen mangelt es auch nicht. Das Ende hätte ich so nicht erwartet, dass war aber auch das einzige Mal wo ich überrascht war.
    Fazit: die Story ist ganz süß aber vorhersehbar, ziemlich kitschig, Erotik kommt auch nicht zu kurz aber es war nichts besonderes.

Comments are closed.