Miss Antonia und die Söhne Seiner Lordschaft

By | April 4, 2019
Miss Antonia und die Söhne Seiner Lordschaft

Englands Südküste, 1825

Antonia Elridge wächst zusammen mit den Söhnen des Viscounts Wilderforce auf. Obwohl sie nur die Tochter des Verwalters ist, wird die unbeschwerte Freundschaft der Kinder geduldet. Mit dem Eintritt ins Erwachsenenalter entwickelt sich jedoch eine starke Rivalität zwischen den ungleichen Brüdern.
Geoffrey spürt, dass sich Antonia zu seinem jüngeren Bruder Darius hingezogen fühlt, aber auch er selbst hat Gefühle für sie entwickelt. Um über seine unerwiderte Liebe hinwegzukommen, nimmt er an einer Expedition nach Ägypten teil. Doch als er sieben Jahre später zurückkehrt, werden vergessen geglaubte Erinnerungen und die alte Rivalität zu seinem Bruder wieder wach.
Aber wie steht die noch immer unverheiratete Antonia heute zu Darius? Kann Geoffrey das Herz der lebensfrohen jungen Frau vielleicht doch für sich gewinnen?
Dass Geoffrey eine Schiffsladung gestohlener Kunstschätze verbirgt, macht die Situation nicht eben einfacher. Er verfolgt damit ein hehres Ziel, aber heiligt der Zweck immer die Mittel?
Und was wird geschehen, wenn sein Bruder Darius davon erfährt?

Miss Antonia und die Söhne Seiner Lordschaft mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

2 thoughts on “Miss Antonia und die Söhne Seiner Lordschaft

  1. Anonymous
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Miss Antonia, 28. März 2019
    Von 
    Hinkenpinken’s Welt

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Miss Antonia und die Söhne Seiner Lordschaft (Kindle Ausgabe)
    Darum geht es

    Antonia Eldridges, Tochter des Gutsverwalters auf Winterforce Hall ist schon seit ihrer Kindheit mit den ungleichen Șhnen des Viscounts РGeoffrey und Darius Pemberton Рbefreundet.

    Geoffrey beschließt als Heranwachsender mit seinem Onkel nach Ägypten zu gehen, um den Sticheleien seines Bruders und seiner unerwiderten Liebe zu Antonia zu entgehen. Währenddessen verbringt Darius die meiste Zeit in der Londoner Gesellschaft. Antonia bleibt allein auf Wilderforce Hall zurück.

    Jahre später treffen die drei wieder aufeinander und beide Brüder versuchen, Antonias Gunst zu gewinnen.

    Ich sage dazu

    Schnell wird klar, welchem der Brüder Antonias Herz gehört. Missverständnisse und Intrigen lassen die Geschichte jedoch zu einer wahren Zitterpartie werden. Untermalt wird das ganze von amüsanten Dialogen und witzigen Szenen. Es gibt aber auch eine Menge fürs Herz und zum Ende wird es dann noch richtig spannend.

    Nebenbei erfährt man außerdem auch noch ein bisschen was über die Anfänge der Ägyptologie und den Umgang der gelangweilten Londoner Gesellschaft mit diesen einzigartigen Artefakten.

    Ich habe den Roman aus der Feder von Laura Gambrinus wieder sehr genossen und musste bei manchen Szenen – allen voran der Schmuggler-Szene – herzlich lachen.

    Ihre Protagonistin Antonia war mir von Anfang an sympathisch, ebenso wie der Viscount. Was die Brüder Darius und Geoffrey angeht, bin ich ganz Antonias Meinung. Wenn ihr nun wissen wollt, für wen sie sich letztendlich entscheidet und welche Rolle eine waschechte Ägyptische Mumie dabei spielt, müsst ihr selbstverständlich selber nachlesen.

  2. Anonymous
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein wunderschönes Lesevergnügen, 28. März 2019
    Von 
    Marli/Emotionbooksworld

    Rezension bezieht sich auf: Miss Antonia und die Söhne Seiner Lordschaft (Kindle Ausgabe)
    Dieses bestechend schöne Cover ist ein wahrer Traum.
    Ich habe mit dieser harmonisch runden Geschichte wundervolle Stunden im achtzehnten Jahrhundert verbracht.
    Antonia ist die Tochter des Verwalter und verbringt ihre Zeit mit den beiden Söhne des Viscount. Geoffery und Darius, die beiden Brüder könnten unterschiedlicher nicht sein. Darius der Sonnyboy und Geoffery der besonnen der beiden, er kehrt seiner Heimat auf Grund einer großen Entdeckungsreise, für mehrere Jahre den Rücken. Als er zurück kehrt stellt er nicht nur seine eigene Welt auf den Kopf.
    In einem durchgehend hinreißend flüssig und unglaublich angenehm zu lesenen Schreibstil führt die Autorin in gewohnter Weise, durch die Seiten. Immer wieder überrascht mich diese fantastische Geschichte, imposant legt sich eine magische Spannung über die komplette Buchlänge und zog mich galant immer wieder aufs Neue in den Bann. Perfekt platzierte Protagonisten, denen feinsinnig Leben eingehaucht wurde und die mich vollkommen fasziniert haben. Dazu kommt eine bildlich und detaillierte Darbietung einer Zeit in der ich gerne gelebt hätte.

Comments are closed.