Frühstück mit Meerblick: Roman

By | July 15, 2017
Frühstück mit Meerblick: Roman

Broschiertes Buch
Wenn dir ein Café nicht nur Kaffee und Kuchen serviert – sondern eine zweite Chance

Zwei Jahre nach dem Tod ihres geliebten Mannes weiß Laura Walker, dass es nun an der Zeit für einen Neuanfang ist. Deshalb entschließt sie sich, mit ihren beiden Kindern für den Sommer von Manchester nach Dorset zu ziehen, um dort in einem Café auszuhelfen. Das malerisch gelegene Comfort Food Café und die warmherzigen Menschen, denen Laura dort tagtäglich begegnet, geben ihr die Chance, neue Freunde zu finden und zu lernen, wieder sie selbst zu sein. Und dann ist da auch noch Tierarzt Matt, der immer im passenden Moment zur Stelle zu sein scheint …

Frühstück mit Meerblick: Roman mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 9,99

Angebotspreis:

3 thoughts on “Frühstück mit Meerblick: Roman

  1. R. Ammar
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Lamentieren bis der (Tier-)Arzt kommt!, 12. Juli 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Frühstück mit Meerblick: Roman (Taschenbuch)
    Dieses Buch habe ich aufgrund von 23 5Sterne Bewertungen gewählt, in denen Beschreibungen wie witzig, romantisch, warmherzig usw. auftauchen. Ich schreibe nicht gerne schlechte Bewertungen, jedoch denke ich hier fehlt der Beipackzettel “Zu Risiken und Nebenwirkungen…”: Es ist schon traurig, dass die verwittwete Mittdreißigerin mit zwei spröden Teenagern, Kleidergröße 38 und BH-Größe 80C geschlagen ist und Spiegel verhängen muss, wenn sie im Bad ist. Als bei Seite 188 etwas Hoffnung auf Romantik aufkommt kommt natürlich gleich wieder ein Unfall dazwischen und als sie auf Seite 332 endlich mal tränenreich die Kinder mit den Großeltern losschickt um sich für den Abend mit dem netten Tierarzt zurechtzumachen, zuerst noch mit dem verstorbenen Mann auf dem Foto redet, stirbt der Hund. Tut mir leid, wenn das jetzt jemand als Spoiler versteht, aber bei mir hingen tagelang Stimmung und Familiensegen schief, weil mich diese Geschichte samt dem langatmigen Schreibstil wirklich mitgenommen hat. Zwei Sterne vergebe ich, weil ich das Buch trotzdem zuende gelesen habe und sich das Ende noch einigermaßen gut entwickelt. Das Grundgerüst der Geschichte war gut, es hätte nur weniger Jammern, mehr Romantik und etwas weniger Selbstzweifel dazugehört. Die Personen blieben mir fremd. Kein Buch in das man schlüpfen mag und auch keine entspannende oder “leichte” Sommerlektüre, wie es der Titel verspricht.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Gaby Matthey
    4.0 von 5 Sternen
    …ein schöner Sommer-Roman!, 11. Juli 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Dies ist ein wunderbarer Sommer-Roman, schön zu lesen, manchmal etwas schwermütig, und trotzdem ein Wohlfühlbuch!
    Es ist kein klassischer Liebesroman, denn die Liebesgeschichte spielt nur eine sehr untergeordnete Rolle. Im Mittelpunkt steht das Dörfchen Dorset mit seinen Bewohnern und das Comfort-Food-Cafe mit all seinen unterschiedlichen Gästen.

    Laura ist seit 2 Jahren verwitwet und Mutter 2 Kinder, eines Mädchens im Tennager-Alte, Lizzie, und eines Jungens, Nate, der gerade an der Schwelle vom Kind zum Teenager steht.
    Dies wäre an sich schon keine leichte Zeit für Eltern, aber da alle immer noch mit dem plötzlichen Todes des Ehemannes und Vaters hadern, macht es das Zusammenleben umso schwieriger.

    Kurzerhand bewirbt sich Laura auf eine etwas verrückte Anzeige, in der eine Köchin für einen Sommer lang in einem Cafe in Dorset gesucht wird. Obwohl sie nicht wirklich an eine erfolgreiche Bewerbung glaubt, wird sie eingestellt und macht sich mit Kindern, und allem was man so braucht für 6 Wochen, auf den Weg. Die Kinder sind alles andere als begeistert, Manchester und ihre Freunde verlassen zu müssen.

    Gleich bei ihrer Ankunft lernen sie den Tierarzt Matt kennen, der sich als sehr zurückhaltend, aber hilfsbereit zeigt. Ebenso ihre neue Chefin, die eher unkonventionelle Cherie und die verschiedenen VIP-Gäste mit all ihren eigenen Geschichten schliesst Laura schnell ins Herz.
    Auch die Kinder fügen sich unerwartet gut in das einfachere, dörfliche Leben ein und finden neue Freunde.

    Als Leser erlebt man mit, wie sich Laura langsam aber stetig aus ihrer Traurigkeit kämpft und wieder mehr und mehr zu ihrem alten Ich zurück findet.
    Da Cherie findet, dass sie phantastisch in das Cafe und zu den Menschen passt, macht sie ihr sogar das Angebot, zu bleiben und das Cafe zu übernehmen. Laura jedoch fühlt sich dafür noch nicht bereit.

    Aber klar, am Ende treffen alle die richtigen Entscheidungen, gehen ins Risiko und glauben an eine gemeinsame Zukunft.

    Die Geschichte ist weder romantisch, noch wird sie jemals kitschig. Gelegentlich driftet sie sogar etwas ins Traurige ab. Die Figuren wirken wie aus dem echten Leben, jeder kämpft mit seinen kleinen und größeren Problemen und lernt durch den großen Zusammenhalt untereinander, damit umzugehen.
    Ein wirklich guter Gedanke, diese Art von „Immer ein offenes Ohr haben und Sorgen weg essen“-Cafe!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein Buch dass man nicht aus der Hand legen kann., 31. Mai 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Wunderbar einfühlsam und mit viel Humor. Sehr lebendige Charaktere und liebevolle Schilderungen der fantastischen Landschaft. Eine sehr berührende und gefühlvolle Geschichte die aber nie kitschig wird.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Leave a Reply