Essen als Seelen-Joker: Das Fragen- statt Diät-Buch als kompakter Taschen-Coach für unterwegs

By | March 11, 2018
Essen als Seelen-Joker: Das Fragen- statt Diät-Buch als kompakter Taschen-Coach für unterwegs

Verstehen, erkennen und enttarnen Sie Essen als Seelen-Joker! Der Mensch isst, weil er dadurch Hunger abstellen oder vorbeugen will. Naturgemäß hat er dazu das Hungergefühl, das ihm anzeigt, wann er wie viel und wie lange essen sollte. Viele Menschen sind aber nicht (mehr) in der Lage, Hungergefühle und Gefühlshunger voneinander zu unterscheiden. Dann braucht es eine andere Methode, um sich darüber bewusst zu werden, ob der Körper Nahrung oder die Seele etwas anderes braucht. Dieses Buch ist kein Ratgeber, sondern ein unkonventioneller Impulsgeber zum Thema Essen, das nicht durchgelesen im Regal stehen wird, sondern als persönlicher Begleiter dient. Es macht sie nicht zum Leser, sondern zum Nutzer. Wie der Titel bereits zweideutig verrät, gibt es Fragen satt und Fragen statt eines Diätprogramms. Lernen auch Sie damit die Funktionsweise Ihres persönlichen Seelen-Jokers kennen, und essen Sie zukünftig nur noch, wenn Sie auch wirklich körperlich hungrig sind… Das vorliegende Buch ist die kompakte, und damit sprichwörtlich abgespeckte, Version des Buches “Das Fragen- statt Diät-Buch: Bewussterer Umgang mit dem Seelen-Joker Essen”, welches unter der ISBN 9783842333024 erschienen ist. Inhaltlich identisch hat es ein handlicheres Format und ist für die Variante als eBook nun im Fragenteil optimiert worden. – Michael Bergmann (Jahrgang 1972) hatte seit seinem sechzehnten Lebensjahr Probleme mit seinem Körpergewicht. Zuvor schlank und völlig natürlich essend, nahm er über Jahre und Jahrzehnte immer mehr (und nach erfolgreichen Diäten immer wieder) Gewicht zu. Sein Kopf war irgendwann voll mit Regeln, Vorgaben und Faktenwissen rund um das Thema Ernährung, doch die weiterhin schleichende Zunahme des Körpergewichts konnte langfristig nichts davon aufhalten. Immer wenn es wieder ein neues Rekordübergewicht gab, hatte er eine neue Diät ausprobiert und durchgeführt. Doch mitten in einer schweren Lebenskrise bemerkte und verstand er schließlich, dass Gefühle die…

Essen als Seelen-Joker: Das Fragen- statt Diät-Buch als kompakter Taschen-Coach für unterwegs mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 5,99

Angebotspreis: EUR 5,99

3 thoughts on “Essen als Seelen-Joker: Das Fragen- statt Diät-Buch als kompakter Taschen-Coach für unterwegs

  1. jane
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Nett, 14. April 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Essen als Seelen-Joker: Das Fragen- statt Diät-Buch als kompakter Taschen-Coach für unterwegs (Taschenbuch)
    Als ich das “Buch” geliefert bekommen habe, musste ich zuerst lachen. Das Buch ist zu groß, aber dafür sehr dünn. Von der Aufmachung her bin ich aber doch sehr enttäuscht, man hätte es als Kompaktausgabe doch ein wenig kleiner im Format, dafür aber mit mehr Seite erstellen können, auch kann ich noch sehr gut sehen, also kein Grund für übergroße Schrift.
    Vom Inhalt ist es gut, man kann sich selbst viele Antworten auf seine Essprobleme geben.
  2. Janette Heim
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Frust u sonstiges, 10. Juni 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Essen als Seelen-Joker: Das Fragen- statt Diät-Buch als kompakter Taschen-Coach für unterwegs (Taschenbuch)
    Ja, ein Buch um sich Gedanken zu machen warum man eigentlich zum essen tendiert. Ob es wirklich etwas bringt sich darüber Gedanken zu machen um so weniger zu essen?? Das liegt wohl an jedem einzelnen selbst
  3. Monika Bär
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Ein kleiner Fragenkalatog zum Nachdenken, warum wir was essen, 5. Juni 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Essen als Seelen-Joker: Das Fragen- statt Diät-Buch als kompakter Taschen-Coach für unterwegs (Taschenbuch)
    Man sollte es auf den Tisch legen damit man daran erinnert wird, nicht aus Langeweile, Übersprungshandlung oder Frust/Belohnung einfach unbemerkt etwas in den Mund zu stecken- ansonsten natürlich weiß man das alles- vergißt es aber im Alltagsgetümmel.

Comments are closed.