Die Entdeckung des Homo Serpentes

By | January 30, 2019
Die Entdeckung des Homo Serpentes

Zusammen mit anderen Wissenschaftlern wird Dr. Lara Evelyn Douglas zu dem Planeten Hereia geschickt. Die Mission: Das Testen der Überlebensstation, die im Orbit des Planeten ihre Bahnen zieht, und die Erforschung des planetaren Ökosystems aus der Ferne. Mit diesen Erkenntnissen erhofft sich die Regierung der Erde eine Verbesserung der Lebenssituation auf ihrem vergifteten Planeten.

Schon nach kurzer Zeit entdeckt Lara auf der Planetenoberfläche eine Spezies, die genetisch eng mit dem Menschen verwandt zu sei scheint und sich äußerlich vom Homo Sapiens fast nur durch die Reptilienhaut unterscheidet. Die Schlangenmenschen leben nackt im Dschungel und kopulieren bei jeder Gelegenheit miteinander. Die Beobachtungen gehen in ihrer erotischen Ausstrahlung natürlich auch an unserer Wissenschaftlerin nicht spurlos vorbei. Aber damit ist sie nicht alleine.

Die Entdeckung des Homo Serpentes mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

2 thoughts on “Die Entdeckung des Homo Serpentes

  1. Anonymous
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Eine Vorgeschichte, 18. Juni 2016
    Von 
    Kiwi (Düren)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Die Entdeckung des Homo Serpentes (Kindle Edition)
    Hier wird die Vorgeschichte von Homo Serpentes erzählt, einer Buchreihe die ich nicht kenne.
    Wie immer hab ich das erst entdeckt als ich mir die Kurzgeschichte “Die Entdeckung des…” auf den kindle geladen hab.
    Zum Buch:
    – Die Schreibweise ist gut und fesselnd
    – Die Geschichte ist pikant, phantasievoll aber vorhersehbar

    Würde ich mir die anderen Bücher der Reihe kaufen?
    Hier ein klares nein. Ich habe mir die Klappentexte durchgelesen und entschieden das ich mir das nicht antun muss.
    Einfach da mein persönlicher Geschmack nichts mit Geschichten anfangen kann die im ersten Buch mehr als gut aufgebaut werden um dann in
    den 20 nachfolgenden Büchern auseinander gerissen und verschandelt zu werden.

    Aber wie geschrieben, das ist mein persönlicher Geschmack.

  2. Anonymous
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Sehr guter Appetizer, 14. März 2016
    Von 
    M1thr4nd1r

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Die Entdeckung des Homo Serpentes (Kindle Edition)
    Das Büchlein soll ein Appetithappen für Homo Serpentes I : Die verbotene Welt sein, und was soll ich sagen, bei mir hat es funktioniert.
    Man erfährt ein wenig über Lara Douglas, ihre Vorlieben, ihre Abneigungen, die Station als solche und die übrigen Bewohner – das ganze ist in einem sehr angenehm zu lesenden Stil geschrieben. Logisch kommt auch die erotik in der Geschichte nicht zu kurz, ohne jedoch ins rein Pornografische abzudriften. Mir hat die Story wirklich sehr gut gefallen, vielleicht mal abgesehen von der Tatsache, dass es für mich gerne ein wenig länger sein könnte. Auch im Hinblick auf die Tatsache, dass Homo Serpentes I ja erst 10 Jahre später mit der Vernichtung der Station einsetzt. Da sehe ich durchaus noch Potential für weitere Geschichten, die da hoffentlich auch noch kommen mögen.

    Ich kann eigentlich nur jedem, der ein wenig für erotische Literatur übrig hat, empfehlen, mal einen Blick in diese Kurzgeschichte zu werfen.

Comments are closed.