Der Pfau: Roman (insel taschenbuch)

By | February 10, 2018
Der Pfau: Roman (insel taschenbuch)

Erste Auflage 8°, Taschenbuch Berlin, Insel Verlag, 2017. 247 (1) Seiten (3) Blatt Verlagswerbung das Buch ungelesen und wie neu, auf dem Titel von der Autorin persönlich gewidmet, signiert und datiert (22.10.17). Isabel Bogdan (* 5. Juli 1968 in Köln) ist eine deutsche Literaturübersetzerin, Schriftstellerin und Bloggerin. Ein charmant heruntergekommener Landsitz in den schottischen Highlands, ein völlig durchgedrehter Pfau, der bei Blau nur noch rotsieht, und ein bunt zusammengewürfelter Haufen Leute, dazu ein überraschender Wintereinbruch, ein Kurzschluss und die ein oder andere Verwechslung – und schon ist das Chaos perfekt! Pointenreich, very british und urkomisch erzählt Isabel Bogdan von einem Wochenende, an dem alles anders kommt als geplant: Eine Gruppe Investmentbanker reist samt ambitionierter Psychologin und erfindungsreicher Köchin aus London an, um in der ländlichen Abgeschiedenheit bei einer Teambildungsmaßnahme die Zusammenarbeit zu verbessern. Doch das spartanische Ambiente und ein verrückt gewordener Pfau bringen sie dabei gehörig aus dem Konzept. Und nicht nur sie: Denn die pragmatische Problemlösung des Hausherrn Lord McIntosh setzt ein Geschehen in Gang, das sämtliche Beteiligte an die Grenzen ihrer nervlichen Belastbarkeit bringt. So britisch-unterhaltsam ist in deutscher Sprache noch nicht erzählt worden!

Der Pfau: Roman (insel taschenbuch) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 10,00

Angebotspreis: EUR 6,00

2 thoughts on “Der Pfau: Roman (insel taschenbuch)

  1. Uhle
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Schwach, 9. Dezember 2017
    Von 

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Der Pfau: Roman (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
    Die begeisterten Rezensionen kann ich nicht nachvollziehen. Die Geschichte ist ganz nett, ließe sich aber auch in aller Kürze zusammenfassen. Vielleicht hätte sich etwas daraus machen lassen, doch man wartet vergeblich darauf. Die Protagonisten bleiben blass, das „Psychogramm“ erscheint flach vom Reißbrett und vorhersehbar. Ganz unterhaltsam geschrieben, aber ohne jede Tiefe. Viel zu blass für den Hype.
  2. www.gritliest.de
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein absolutes Lesevergnügen, 8. Januar 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Der Pfau: Roman (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
    WORUM GEHT’S?
    Ein Pfau, der auf die Farbe „Blau“ losgeht, ist an sich ein Paradoxon. Als Hauptprotagonist aber noch viel mehr. Freunde macht er sich auf jeden Fall keine unter seinen Artgenossen, die ja gerne mal ein Rad schlagen. Aber auch die menschliche Spezies hat so seine liebe Not mit diesem, auf einem Landsitz in den schottischen Highlands lebenden Vogel, vor allem wenn man Besitzer eines blauen Autos ist. Das Ganze mixe man mit einer pragmatischen Köchin, einer Gruppe Banker auf Teambilding-Reise, einer ambitionierten Psychologin und den leicht verschrobenen Gastgebern: Sir und Lady McIntosh. Ein verrücktes Ensemble der Skurrilitäten!

    MEINE MEINUNG? Schön, dass Isabel Bogdan nicht mehr nur übersetzt, sondern selbst schreibt. Ihr Erstlingswerk ist eines meiner Lieblingsbücher aus 2016. Mit britischem Understatement erzählt die Autorin eine kleine, sehr erzählenswerte Geschichte, die an „Arsen und Spitzenhäubchen“ erinnert. Keiner der Probanden weiß am Schluss ganz genau, was eigentlich passiert ist. Aber eines kann ich Ihnen versichern: Es passiert eine Menge. So „very amused“ war ich schon lange nicht mehr.

Comments are closed.