Das HOW NOT TO DIE Kochbuch: Mehr als 100 Rezepte, die helfen Krankheiten vorzubeugen und zu heilen

By | June 8, 2018
Das HOW NOT TO DIE Kochbuch: Mehr als 100 Rezepte, die helfen Krankheiten vorzubeugen und zu heilen

Über 100 Rezepte, die Krankheiten vorbeugen und heilen
Gebundenes Buch
Das lang ersehnte Kochbuch zum Bestseller HOW NOT TO DIE vom international renommierten Arzt und Ernährungswissenschaftler Dr. Michael Greger.
Über 100 köstliche, pflanzenbasierte Rezepte u. a. für Frühstück, Hauptgerichte, Beilagen, Süßes und Getränke.
Die 15 häufigsten, oft tödlich verlaufenden westlichen Zivilisationskrankheiten, wie Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes oder Bluthochdruck, bekämpfen, zum Teil kurieren oder ganz vermeiden.
Ein Kochbuch, das dazu bestimmt ist, wesentlicher Bestandteil jeder gesunden Küche zu werden.
Inklusive 2-Wochen-Menüplan zur Unterstützung bei der Ernährungsumstellung.

Das HOW NOT TO DIE Kochbuch: Mehr als 100 Rezepte, die helfen Krankheiten vorzubeugen und zu heilen mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 29,00

Angebotspreis: EUR 29,00

2 thoughts on “Das HOW NOT TO DIE Kochbuch: Mehr als 100 Rezepte, die helfen Krankheiten vorzubeugen und zu heilen

  1. kaulbarsch
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Konsequente und dennoch praktikable Umsetzung des ersten Buches, 31. Mai 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Das HOW NOT TO DIE Kochbuch: Mehr als 100 Rezepte, die helfen Krankheiten vorzubeugen und zu heilen (Gebundene Ausgabe)
    Zu Dr. Greger will ich hier nur wenig sagen: Er ist DER Arzt und Ernährungsexperte der seine Empfehlungen auf hunderte von Studien nach höchstem wissenschaftlichen Standard stützt.
    Sehr bemerkenswert ist die Konsequenz mit der nur „grüne“ Lebensmittel nach seinem Ampelsystem einsetzt.
    Man kann manches sicher auch vereinfachen, aber das war nicht das Ziel, sondern die Maximierung der Gesundheitseffekte. Deswegen wird Gemüsebrühe selbst hergestellt. Ebenso wird Zucker durch die vollwertige Alternativen, Dattelzucker und Dattelsirup, ersetzt, denn alle anderen (hippen) Zuckerersatzprodukte sind entweder zu stark verarbeitet oder aber aus gesundheitlicher Sicht allenfalls marginal besser als weißer Haushaltszucker, so dass deren höhere Preise nur Geldverschwendung sind.
    Ein außergewöhnliches Kochbuch!
  2. Julia Brunke
    7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    “Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein”: Pflanzenpower pur mit ganz einfachen Rezepten, 30. Mai 2018
    Rezension bezieht sich auf: Das HOW NOT TO DIE Kochbuch: Mehr als 100 Rezepte, die helfen Krankheiten vorzubeugen und zu heilen (Gebundene Ausgabe)

    Dr. Michael Greger, international renommierter Arzt mit dem Schwerpunkt Ernährungsmedizin und begeisterter Wissenschaftsfreak, lüftete in seinem internationalen Bestseller »How Not To Die« das am besten gehütete Geheimnis der Medizin: Wenn die Grundbedingungen stimmen, kann sich unser Körper selbst heilen. Nach Auswertung tausender wissenschaftlicher Studien kommt Dr. Greger zu dem Ergebnis: »Der Großteil frühzeitiger Todesfälle und Behinderungen lässt sich mit einer pflanzenbasierten Ernährung und anderen gesunden Änderungen der eigenen Lebensweise verhindern.«

    Nun ist endlich das Begleitkochbuch erschienen: »Das HOW NOT TO DIE-Kochbuch« enthält über 100 köstlichen und einfache Rezepten, die so gesund sind, dass sie Leben retten. Denn die beste Strategie, um den 15 häufigsten Todesursachen zu entkommen ist: eine vollwertige pflanzenbasierte Ernährung.

    »Ich bin ein Ernährungsfreak. Ich liebe es, mich nur aus Spaß an der Freude durch wissenschaftliche Literatur zu wühlen – einfach aus Faszination über die Funktionsweise des menschlichen Körpers und wegen all der Rätsel, die noch darauf warten, entschlüsselt zu werden«, schreibt Dr. Michael Greger zu Beginn seines neu erschienenen Buches »Das HOW NOT TO DIE-Kochbuch«.

    Dr. Michael Greger hat es sich zur Aufgabe gemacht, die medizinische Fachliteratur zu durchforschen. Schon während seines Studiums durchstöberte er jahrelang die medizinischen Bibliotheken. Seit 2011 stellt der Arzt mit der gemeinnützigen Organisation NutritionFacts.org ernährungswissenschaftlich nachgewiesene Erkenntnisse Millionen Menschen kostenlos zur Verfügung: mit mehr als tausend Videos zu beinahe jedem ernährungsbezogenen medizinischen Thema und fast täglich werden neue Artikel veröffentlicht.

    Dr. Michael Greger ist überzeugt: Die meisten Todesfälle sind vermeidbar und hängen damit zusammen, was wir essen. »Unsere Ernährung ist die Hauptursache für all die frühzeitigen Tode und ebenso für Invalidität.« Die erschreckende Zunahme ernährungsbedingter chronischer Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Diabetes und Fettleibigkeit wird einer Ernährung zugeschrieben, die von tierischen Produkten und industriell weiterverarbeiteten Lebensmitteln dominiert wird: viel Fleisch, viele Milchprodukte, viele Eier, viele gesättigte Fette, viel Zucker und viel Weißmehl.

    Tausende wissenschaftliche Studien ausgewertet

    In seinem Buch »How Not To Die« fasste Dr. Michael Greger die Ergebnisse seiner jahrelangen Forschungen auf 500 Seiten zusammen. Das Buch erschien 2015 auf englisch (2016 auf deutsch) und wurde ein internationaler Bestseller.

    Im ersten Teil analysiert Dr. Michael Greger auf 220 Seiten die 15 häufigsten Todesursachen der westlichen Welt und erläutert auf Basis neuester wissenschaftlicher Forschungsergebnisse, wie diese durch eine vollwertige pflanzenbasierte Ernährung verhindert, in ihrer Entstehung aufgehalten oder sogar rückgängig gemacht werden können:
    – Herzkrankheiten
    – Lungenkrankheiten
    – Hirnkrankheiten
    – Krebsarten des Verdauungssystems
    – Infektionen
    – Diabetes
    – Bluthochdruck
    – Lebererkrankungen
    – Blutkrebs
    – Nierenerkrankungen
    – Brustkrebs
    – Suizidale Depression
    – Prostatakrebs
    – Parkinson
    – Iatrogene Krankheiten (das sind Krankheitsbilder, die durch ärztliche Maßnahmen verursacht wurden: Nebenwirkungen von Medikamenten, Krankenhausinfektionen, Behandlungsfehler usw.)

    In Teil 2 »Wie wir gesund essen« erklärt der Ernährungsmediziner anhand der Ergebnisse wissenschaftlicher Studien, welche pflanzlichen Lebensmittel besonders wertvoll und gesund für die verschiedenen Organe und Funktionen des menschlichen Körpers sind und wie diese am besten kombiniert und verzehrt werden können. Das Buch ist eine regelrechte Fundgrube und ein Nachschlagewerk.

    Unzählige Berichte über wiedererlangte Gesundheit

    »Bei meinen Buchvorstellungsreisen quer durch die Welt durfte ich Zeuge unzähliger Verwandlungserlebnisse werden«, erzählt Dr. Greger. »Die Geschichten, die diese Leute mit mir teilten, sind nicht die üblichen, die Ärzte sonst so zu hören bekommen, sprich solche, die sich nur um Schmerzen und Krankheit drehen. Es sind Geschichten über eine wiedererlangte Gesundheit.«

    Der Ernährungsmediziner berichtet von Chris, einem Mann mittleren Alters, der sich nach einem Vortrag in Boston sein Exemplar von »How Not To Die« signieren lassen wollte. »Chris war zu meinem Vortrag gekommen, weil er nach 10 Jahren mit der Diagnose Typ-2-Diabetes absolut keine Lust darauf hatte, sein Leben lang von Medikamenten und Untersuchungen abhängig zu sein – ein Schicksal, das sein Arzt ihm prophezeit hatte. Sein Arzt hatte ihm auch erzählt, dass sein Diabetes vermutlich nur das Ergebnis schlechter gene sei und das Chris Tabletten nehmen müsse und darüber hinaus „auf seinen Zucker“ aufpassen solle (was auch immer das…

    Weitere Informationen

Comments are closed.