Bossman: Roman

By | May 4, 2018
Bossman: Roman

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte …

Bossman: Roman mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

3 thoughts on “Bossman: Roman

  1. Eifel Bücherwurm
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Nicht überzeugend, 5. April 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Bossman: Roman (Kindle Edition)
    Preis: € 9,99 [D]
    Verlag: Goldmann
    Seiten: 385
    Format: Ebook
    Altersempfehlung: keine Angabe
    Reihe: –
    Erscheinungsdatum: 20.11.2017

    Inhalt:

    Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte …

    Design:

    Ich bin in den meisten Fällen kein Fan von Gesichtern auf Covern, daher ist es ganz gut, dass hierbei nur die untere Hälfte des Gesichts zu sehen ist. Was sieht man ansonsten? Ein Schwarz-Weiß-Bild eines schlanken Mannes in Hemd und Anzugshose. Das Pink des Titels und der runde Aufdruck stechen somit stark hervor.

    Meine Meinung:

    Normalerweise bin ich kein großer Fan von solchen Erotikbüchern. Ab und an ist das mal ganz nett, aber wirklichen Tiefgang gibt es dabei nicht. Daher hat es mich im Vorfeld sehr überrascht, dass diese “Dirty Office Romance” von vielen so hochgelobt wurde. Man solle sich nicht vom Cover abschrecken lassen, es wäre so toll und überhaupt nicht flach. Davon wollte ich mich natürlich selbst überzeugen und erstand das Ebook direkt zusammen mit dem Hörbuch.

    Anfangs versuchte ich zunächst das Hörbuch zu hören, aber irgendwie wurde ich nicht warm damit. Das Tempo ist zu langsam und nimmt einfach keine Fahrt auf. Daher habe ich mich aufs Lesen konzentriert. Ich wäre ansonsten wirklich eingeschlafen.

    Reese als Person gefiel mir von Anfang an gut. Ich konnte mich in sie hinein versetzen und fand die ersten Szenen mit ihr lustig und unterhaltsam. Chase kam wie ein Macho rüber, aber immerhin rettet er sie mit seinen verrückten Geschichte vor dem langweiligsten Date der Weltgeschichte. Natürlich wusste ich bereits aus der Inhaltsangabe, dass er der CEO der Firma ist, bei der er ihr ein Vorstellungsgespräch organisiert. Irgendwie müssen die beiden ja in einer gemeinsamen Firma landen, sonst wäre es keine “Dirty Office” Geschichte.

    Chase verkünstelt sich im Lauf des Buches sehr in seiner tragischen Vergangenheit. Nur nach und nach kommt ans Licht, was er mit sich herumträgt. Diese Vorgeschichte sehen vermutlich viele als den Tiefgang der Story an. Mich konnte es jedoch nicht überzeugen. Von der Idee her nachvollziehbar und lebensverändernd, aber diese Gefühle kamen einfach nicht bei mir an.

    Mich hat er schon nach kurzer Zeit einfach nur genervt. Klar, selbstbewusste Männer sind anziehend. Aber auf Machos stehe ich nicht, sorry. Was die Autorin als “Flirtmodus” zwischen den beiden bezeichnet sind in Realität einfache und platte Anmachsprüche. So offensichtlich und sexuell, dass es nur noch langweilig ist. Kein Knistern in der Luft. Schade.

    Eine Dirty Office Romance spielt sich nach meinem Verständnis außerdem meistens im Büro ab. Versteckspiele und geheime Treffen in der Besenkammer etc., das hätte ich mir unter dem Begriff vorgestellt. Tatsächlich spielen sich nur wenige Szenen im Büro ab, da Reese lange Zeit darauf besteht professionell zu sein und Privates von der Arbeit zu trennen. Daher stimme ich dieser Titulierung überhaupt nicht zu.

    Irgendwie kamen mir natürlich auch immer wieder Vergleiche mit “Shades of Grey” in den Kopf. Er, der tragische Selfmade-Millionär, sexuell äußerst aktiv und natürlich über alle Maßen attraktiv. In dem Genre muss sich vermutlich jeder Roman damit konfrontieren. Aber muss es immer ein Adonis sein? Ich finde das langsam ermüdend.

    Am Schreibstil kann ich nichts aussetzen. Er war flüssig zu lesen und recht einfach gehalten.

    Fazit:

    Ich hatte gewisse Erwartungen an dieses Buch, welche es nicht erfüllen konnte. Die Protagonisten haben mich nicht überzeugt und ich habe mich an vielen Stellen gelangweilt. Der versprochene Tiefgang war nicht vorhanden und insgesamt war es flach. Für die grundsätzlich nette Idee und den guten Schreibstil vergebe ich zwei Sterne.

  2. Sternchen
    4.0 von 5 Sternen
    “…vor den Gefühlen, die dieser Mann in mir auslöste.”❤, 27. Januar 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Bossman: Roman (Kindle Edition)
    Eine amüsante Geschichte, mit wunderbarem Humor, die mir unterhaltsame Lesestunden bescherte!
    Eindeutig, zweideutig. 😉
    Reese und Chase, ihre erste Begegnung ist schon einige Lacher wert und steigert sich, als sich herausstellt, dass Chase ihr neuer Boss ist.
    Eine starke Anziehungskraft, doch Reese will keine Beziehung im Büro, schon gar nicht mit dem Boss, auch wenn er zum Anbeißen…! 😉
    Wie lange sie ihm wohl widerstehen kann, denn Chase zieht alle Register. 😉
    “Wenn du Lust hättest, diese Schuhe, Pferdeschwänze und sonst nichts anzuziehen, wäre ich der glücklichste Blechmann.” 😉
    Wunderbar, locker und flüssig geschrieben.
    Tolle Charaktere, die sympathisch und liebenswert sind, auch Jules, die es gerne mal direkter ausdrückt. 😉
    Das Ende kam viel zu schnell und abrubt.
    Schade, ich hätte gern noch mehr gelesen.
    Danke für diesen Lesegenuß.
    Sehr empfehlenswert! ❤
  3. Anonymous
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Amüsante Liebesgeschichte mit einem Hauch Verruchtheit, 30. November 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Bossman (Hörbuch-Download)
    Ein wirklich tolles Buch! Fesselnd, amüsant und ergreifend. Dieses Buch deckt viele Fassetten ab. Es gab so viele Momente, in denen ich mir das Grinsen oder Lachen nicht verkneifen konnte. Diese Geschichte zieht einen mit sich. Man kann nicht anders, als zu hoffen, dass die beiden endlich zueinander finden. Mir gefiel die Schreibweise sehr gut. Sie war nicht besonders anspruchsvoll aber auch nicht so plump, wie man es von anderen erotischen Büchern kennt. Wirklich für jeden zu empfehlen, der sich gern einmal von einer wilden, leidenschaftlichen aber auch herzzerreißenden Liebesgeschichte mitreißen lassen will. Von mir 5 Sterne. 🙂

Comments are closed.