Bad Games – Mein Stiefbruder, ein Milliardär

By | November 14, 2017
Bad Games - Mein Stiefbruder, ein Milliardär

Nachdem sie der Leidenschaft verfallen sind, entdecken sie … dass ihre Eltern heiraten!
***
„Warum bist du nicht beim Essen gewesen?“
„Beim Essen?“, fragt er – ohne mich eines Blickes zu würdigen – nach, damit beschäftigt, seine Sitznachbarin zur Linken zu begrüßen.
„Gestern. Die Feuertaufe für die Hochzeit heute. Wärest du gekommen, hätten wir uns diese peinliche Situation ersparen können.“
„Welche peinliche Situation?“
Ich werfe ihm einen ungläubigen Blick zu.
Will er wirklich so tun, als sei nichts geschehen?
„Ich habe den Eindruck, dass die Episode im Dinah’s Garden den Eheleuten kaum schmecken dürfte.“
„Wir haben nichts Böses gemacht. Wir sind erwachsen, geimpft und nicht blutsverwandt.“
Ich umklammere mein Besteck. Eigentlich hat er ja recht, aber können wir auf soziale Konventionen derart pfeifen?
„Also hättest du keinerlei Probleme damit, wenn wir weitermachen?“
„Du etwa?“
Der blufft doch.
Das Lächeln in seinen Mundwinkeln und der knisternde Blick fordern mich heraus. Ich hebe das Kinn. Das kann ich auch, ihn mit Provokationen aus der Reserve locken!
Er lehnt sich zu mir, seine dunklen Pupillen bohren sich in meine Augen. Ich fixiere ihn, fest entschlossen, nicht als Erste auszuweichen.
Das wird er nicht wagen.
****
Gerade erst auf dem Campus von Stanford in Kalifornien eingetroffen, trifft Carrie Josh und Orion, zwei amerikanische Bad Boys mit unwiderstehlichem Charme. Voilà, ein guter Auftakt für den USA-Aufenthalt der jungen Französin! Einzige Betrübnis: Sie muss bei der Hochzeit ihrer Mutter aushelfen … die sie ihre gesamte Kindheit über im Stich gelassen hat. Carrie ist fest entschlossen, ihr Leben trotzdem zu genießen, und so verfällt sie am Abend vor der gefürchteten Hochzeit dem Charme von Josh, dem Tätowierten mit dem überwältigenden Lächeln. Keinerlei Versprechen, keine Verbindlichkeit, nur ein magischer Moment mit einem unglaublichen Liebhaber! Nur dass Carrie die Nacht, ohne es zu wissen, mit ihrem künftigen großen Stiefbruder verbracht hat! Die Hochzeit ihrer Mutter könnte sich in einen echten Albtraum verwandeln …
Umgeben von Leidenschaft, Gefühlen und Geheimnissen werden die beiden Liebenden kämpfen müssen, um ihr Glück zu verteidigen!
Dieses E-Book umfasst die Bände 1 bis 6 der Reihe.

Bad Games – Mein Stiefbruder, ein Milliardär mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

3 thoughts on “Bad Games – Mein Stiefbruder, ein Milliardär

  1. Anonymous
    3.0 von 5 Sternen
    Bad Games nicht perfekt aber okay, 8. September 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Bad Games – Mein Stiefbruder, ein Milliardär (Kindle Edition)
    Inhalt:
    Gerade erst auf dem Campus von Stanford in Kalifornien eingetroffen, trifft Carrie Josh und Orion, zwei amerikanische Bad Boys mit unwiderstehlichem Charme. Voilà, ein guter Auftakt für den USA-Aufenthalt der jungen Französin! Einzige Betrübnis: Sie muss bei der Hochzeit ihrer Mutter aushelfen … die sie ihre gesamte Kindheit über im Stich gelassen hat. Carrie ist fest entschlossen, ihr Leben trotzdem zu genießen, und so verfällt sie am Abend vor der gefürchteten Hochzeit dem Charme von Josh, dem Tätowierten mit dem überwältigenden Lächeln. Keinerlei Versprechen, keine Verbindlichkeit, nur ein magischer Moment mit einem unglaublichen Liebhaber! Nur dass Carrie die Nacht, ohne es zu wissen, mit ihrem künftigen großen Stiefbruder verbracht hat! Die Hochzeit ihrer Mutter könnte sich in einen echten Albtraum verwandeln …

    Meine Meinung:
    Das Buch, die Idee und die Geschichte ist Ansicht nicht schlecht. Zu einen war die Idee gut, das die beiden sich kennen lernen bevor die Eltern zusammen kommen und dann mit der Zeit zusammen kommen trotz vielen Hindernissen. Jedoch muss man sagen, das der Anfang gut war aber zur Mitte die Spannung etwas wieder nachgelassen hat, sodass es etwas in die Länge gezogen ist, die Geschichte. Das fand ich etwas schläfrig aber zu anderen etwas verwirrend aufgrund vieler Situationen und zu vielen Wörter in einen Satz, sodass man nicht wusste, wo das Ende war.

    Mein Fazit:
    Im Großen und Ganzen war die Geschichte in Ordnung, nur hätte man es einigen Testlesern vorlegen sollen. Oder den Lektorat. Ansonsten ganz in Ordnung.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Anonymous
    5.0 von 5 Sternen
    spannend, 24. August 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Bad Games – Mein Stiefbruder, ein Milliardär (Kindle Edition)
    Carrie trifft gerade auf den Campus von Stanford ein. Als Sie auf Josh und Orion trifft, ein guter Auftakt für den USA-Aufenthalt für Carrie. Doch erst muss Sie die Hochzeit ihrer Mutter hinter sich bringt. Dort erwartet sie eine Überraschung. Denn ihr großer Siefbruder ist niemand anderes als Josh, mit dem sie einen magischen Moment hatte.

    Der Titel hat mich sehr neugierig gemacht. Der Anfang war sehr normal, sogar fröhlich und romantisch. Sehr heiß wird es auch immer wieder. Dann kommt die Gefühle mit ins Spiel und dann es wird wirklich sehr interessant. Carrie und Josh sind sehr verschieden und doch haben sie viel gemeinsam. Faszinierend wird es als die Sachen mit den Geschwistern an die Öffentlichkeit kommt. Zuerst fand ich es etwas übertrieben, doch dann wurde mir klar, dass wahrscheinlich wirklich alle so reagieren würden. Obwohl die beiden nicht wirklich miteinander verwandt sind. Es ist spannend die Geschichte bis zum Ende zu lesen und immer wieder plötzliche Wendungen machen es fesselnd.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous
    3.0 von 5 Sternen
    Nicht überzeugend…, 29. Oktober 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Bad Games – Mein Stiefbruder, ein Milliardär (Kindle Edition)
    Das Buch konnte mich leider nicht richtig überzeugen. Die Story, dass sich Stiefbruder und Stiefschwester verlieben ist wirklich verbraucht und ich hätte mir noch spannendere Nebenplots gewünscht.
    Insgesamt ist das Buch nicht unbedingt schlecht geschrieben, aber die falschen Absätze und dass manche Gedankengänge kursiv und in einem extra Absatz geschrieben sind, irritieren sehr beim Lesen. So konnte ich nicht mit den Protagonisten mitfiebern, obwohl die Beiden ganz süß zusammen sind.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.